Tipps und Tricks

Leadershipqualitäten:
Was macht einen guten Chef, Führungskraft oder Manager aus?

Was zeichnet einen modernen, kompetenten und wirklich guten Chef aus?
Wie sollte die perfekte Führungskraft mit Mitarbeiter*innen umgehen?
Sind Sie selbst in einer Führungsposition und möchten Ihre Fähigkeiten verbessern oder ist die Chefetage Ihr erklärtes Karriereziel?

Kein Leader wird mit all diesen Eigenschaften und Fähigkeiten geboren, es stecken Arbeit und viel Persönlichkeitsentwicklung dahinter. Wir haben Ihnen eine Liste mit zehn Eigenschaften aufgestellt, die eine gute Führungskraft besitzen sollte. Vielleicht hilft Ihnen die Liste sich selbst neu einzuschätzen. Wo ist Potenzial nach oben?

1. Zukunftsvision

Eine gute Führungskraft sollte eine Idee von der Zukunft haben und wie er/sie seine Mitarbeiter effektiv in diese leitet und inspiriert. Der Chef sollte anleiten wie das gemeinsame Ziel nachhaltig und erfolgreich erreicht werden kann.

2. Teamfähigkeit

Da wo Menschen zusammenarbeiten, muss auch die Bereitschaft gegeben sein, zu diskutieren, Kompromisse zu schließen und ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Auch wenn eine gewisse Position verlangt, dass der Großteil der Arbeit in Eigenregie ausgeführt wird, ist es wichtig die Gesamtziele des Teams nicht aus den Augen zu verlieren. Teamarbeit bietet außerdem die Möglichkeit, voneinander zu lernen.

3. Konstruktivität und Lösungsorientierung

Als Führungskraft wirst man mit Konflikten auf unterschiedlichsten Ebenen konfrontiert werden. Gute Führungskräfte erkennen und reagieren auf Probleme schnell, sie denken kreativ und sind in der Lage völlig neue Wege der Problemlösung zu finden. Weil Konstruktivität Probleme verhindert, sollten Sie in der Lage sein, unterschiedliche Perspektiven zu verbinden und für ein übergeordnetes Ziel zu adaptieren.

4. Entscheidungen treffen und Prioritäten setzen

Dies ist eigentlich eine der wichtigsten Eigenschaften einer Führungskraft. Bei entscheidenden Fragen kommt stets die Chefetage zum Zuge. Das alleine reicht aber nicht, wenn viele Aufgaben anstehen, gilt es Prioritäten zu setzen und zu erkennen welche Dringlichkeit besteht.

5. Aufgaben delegieren

Die gesetzten Ziele in der geforderten Zeit zu erreichen, schafft man als Führungskraft in der Regel nicht allein. Hierfür hast du deine Mitarbeiter, an welche du bestimmte Aufgaben delegierst.

6. Netzwerke entwickeln

Netzwerke zu entwickeln, ist allgemein im Berufsleben von Bedeutung und besonders Führungskräfte sollten diese Fähigkeit besitzen. Wer weiß, wann Sie in Ihrer Position das nächste Mal Informationen aus einem fachfremden Bereich oder Unterstützung in einem Projekt benötigen?

7. Sozialkompetenz

Eine effektive Führungspersönlichkeit weiß, wie sie ihre Botschaft verständlich machen kann.

Motivierte Mitarbeiter arbeiten effektiver. Um die Motivation zu steigern, kann man als Chef einiges tun, wie eine gute Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Dies beginnt schon bei gut funktionierenden Arbeitsgeräten, beinhaltet aber auch, dass Sie die Leistungen des Teams würdigen. Führungskräfte, die ihren Mitarbeitern Vertrauen entgegenbringen, sorgen ebenfalls für ein höheres Maß an Motivation.

8. Innovationsorientierung

Sie müssen kein Genie mit Tausend Ideen sein – es geht darum, den anderen die Freiheit zu geben, ihre eigenen Ideen zu entwickeln. Innovative Führungspersönlichkeiten sind immer auf der Suche nach Kreativität und Innovation. Sie hören aktiv zu und motivieren ihre Mitarbeiter*innen, über den Tellerrand hinaus zu denken und ohne Angst etwas Neues zu unternehmen.

9. Verantwortungsbewusstsein und Selbstvertrauen

Fehler passieren und gehören bis zu einem gewissen Grad auch zu einer guten Entwicklung dazu – egal in welcher Position man sich befindet. Als Vorgesetzte steht man immer zu seinem Wort und steht auch für Fehler oder falsche Entscheidungen ein. Man trägt immer die letzte Verantwortung.

10. Lernfähigkeit

Heutzutage sind Führungskräfte gefragt, die schneller Entscheidungen treffen und Change Management nachhaltig anwenden, da sich Arbeitsanforderungen stets wandeln und weiterentwickeln, wie man in der jüngsten Vergangenheit zu gut gesehen hat. Um in der gegenwärtigen Welt erfolgreich zu sein, haben wir keine andere Wahl, als unsere Anpassungs- und Lernfähigkeit zu verbessern. Daher ist die Lernfähigkeit eine der wichtigsten Kompetenzen des modernen und agilen Leaders.

Quelle: www.stepstone.at/faehigkeit-fuehrungskraft; www.business-wissen.de/leadership

Und noch ein ganz persönlicher Tipp vom IfM-Team:

Eine harmonische und wertschätzende Unternehmenskultur führt zu Erfolg, Innovation und Kreativität sowie zu glücklichen Mitarbeiter*innen und zufriedenen Chefs.

IfM-Update abonnieren