Bildungsreise Ubuntu

Vogelperspektive Kapstadt

Bildungsreise Ubuntu

Auf den Spuren von Nelson Mandela

Machen Sie sich vertraut mit der einzigartigen Führungskunst Nelson Mandelas auf einer unvergesslichen Bildungsreise durch Südafrika. Bereits zu Lebzeiten galt Nelson Mandela als Idol von Entscheidungsträger*innen rund um den Globus. Mandelas Führungsansatz „Leading from behind“ war tief in der südafrikanischen Philosophie Ubuntu verwurzelt. Mit Ubuntu sorgen Führungskräfte für mehr Motivation, Engagement und Produktivität im Unternehmen.

Diese Bildungsreise verbindet Mandelas Weg als Stationen einer Reise durch Südafrika mit wissenschaftlichem Input und Austausch zu seinen Führungsprinzipien.

Programm

Johannesburg
Mandela als Präsident von Weltruf: Der Friedensnobelpreisträger sorgte für einen versöhnlichen Übergang vom Apartheid-Regime zur Regenbogennation

Mthatha, Eastern Cape
Mandela ist in dieser Region aufgewachsen, und der damalige Regent wurde ihm zum Vorbild für „Leading from Behind“.

Kapstadt
Das Gefängnis der Lehrmeister: Nelson Mandela war 27 Jahre in Haft – 18 Jahre davon auf Robben Island. Hier lernte er, mit Gegnern zusammenzuarbeiten.

Treffen mit Wegbegleiter*innen von Nelson Mandela und Ubuntu-Expert*innen. Exklusiver Empfang in der Österreichischen Botschaft, Austausch mit Managern und Unternehmer*innen sowie „Wine & More“ mit Leo Hillinger.

Termin: 2. – 9. April 2023 (Osterwoche)

Teilnahmegebühr:
Rundreise, Inlandsflüge und Unterkunft: € 1.990 pro Person im Doppelzimmer inkl. Frühstück (7 Übernachtungen), 2 x Mittagessen, Bus und Fahrer auf der gesamten Reise, Ausflüge und Eintritte.

Teilnahmegebühr Seminare: € 2.460 zzgl. USt. (Frühbucherpreis bis 31.10.2022 € 1.960, Partnertarif: € 1.230)

Nicht enthalten sind Flüge nach/von Südafrika und persönliche Ausgaben. Begrenzte Teilnehmeranzahl.

Konzeption, wissenschaftlicher Input und Reisebegleitung: Dr. Martin Sturmer und Dr. Wolfgang Reiger, CSE

IfM-Update abonnieren